Baustellen

Hier finden Sie die aktuellen Baustellen und Verkehrshindernisse. Die Liste wird laufend aktualisiert. Wenn nicht anders angegeben, kommen Fahrradfahrer und Passanten an den Baustellen vorbei.

Stand: 17.01.2020

Neue Baustellen

  •  Aktuell keine

Beendete Baustellen

Ernst-Ruska-Ring

  • Keine Sperrung mehr

Lobedaer Straße

  • Keine Sperrung mehr

Steinweg

  • Keine Sperrung mehr

Bestehende Sperrungen

Dornbluthweg

  • Ort: Hausnummer 2
  • Art: Sperrung
  • Zeit: bis 30.09.2020
  • Grund: Grundstücksbebauung
  • In der Sperrzeit wird der Friesweg als Einbahnstraße eingerichtet, der lediglich in nördlicher Richtung (Hufelandweg) befahren werden darf. Fußgänger und Radfahrer können den Sperrbereich passieren.

Ebertstraße, Schaefferstraße und Wildstraße

  • Art: zeitweilige Verkehrsunterbrechungen
  • Zeit: bis 23.01.20
  • Grund: Baumpflegearbeiten
  • Es kommt zu temporären Haltverbotsregelungen.

Erlanger Allee

  • Ort: Bereich der Einmündung Kastanienstraße
  • Art: Einengung
  • Zeit: bis 27.03.2020
  • Grund: Umbau der Straßenbahnhaltestellen, Errichtung eines Haltestellenprovisoriums
  • Der in Richtung Lobeda-Ost fließende Verkehr wird nach der Einmündung Kastanienstraße auf einen Fahrstreifen auf der rechten Seite der Fahrbahn reduziert. In der zweiten Bauphase wird in der Gegenrichtung der Linksabbiegestreifen in die Kastanienstraße gesperrt.

Lutherplatz/ Inselplatz

  • Art: Sperrung ca. 1/3 des Parkplatzes
  • Grund: bauvorbereitende Maßnahmen

Naumburger Straße / Rautal

  • Art: Vollsperrung
  • Grund: Ausbau der Naumburger Straße zwischen Camburger Straße und dem Flurweg
  • Zeit: bis Mitte 2020
  • Umleitung: Brückenstraße – Wiesenstraße – Am Anger und retour

Stadtrodaer Straße

  • Art: zeitweise halbseitige Sperrung
  • Zeit: bis 30.05.2020 
  • Grund: Bau einer neuen Stadionzufahrt etwa in Höhe der Überfahrt des Saale-Radweges über die Straßenbahngleise
  • Detailinformationen zu den Bauabschnitten:
    • Im Zeitraum vom 09.12.2019 bis 20.12.2019 werden im Bereich der Südzufahrt die zum Mittelstreifen hin liegenden Fahrstreifen gesperrt, um die Mittelstreifenbefestigung für die künftige Linksabbiegespur in die Südzufahrt herzustellen.
    • Im Frühjahr 2020 wird die südlich der Südzufahrt liegende Kabelquerung der stadteinwärtigen Richtungsfahrbahn hergestellt. Dazu wird der stadteinwärtige Verkehr nach der Einmündung Neuwöllnitz über die vorhandene Mittelstreifenüberfahrt auf die Gegenfahrbahn geführt und direkt an der Südzufahrt (Überfahrt wurde vom 09.12. bis 20.2019 hergestellt) zurück geführt.
    • Die Umleitung für den Fahrradverkehr über die Wöllnitzer Straße bleibt bestehen. Aufgrund der Verbesserungen in der Stadtrodaer Straße wird mit weniger Autoverkehr auf dieser Straße gerechnet.

Tatzendpromenade und Magdelstieg

  • Art: Vollsperrung
  • Zeit: bis 06.2020 
  • Grund: grundhafte Erneuerung des Magdelstieges ab Gustav-Fischer-Straße bis zur Tatzendpromenade und der Tatzendpromenade ab Magdelstieg bis zur Lichtenhainer Straße
  • Bauabschnitte: Der 1. Bauabschnitt ist zwischen Gustav-Fischer-Straße und Bertold-Koch-Platz.
  • Umleitung: über Otto-Schott-Straße

Ankündigungen

Lutherplatz/ Inselplatz

  • Art: Vollsperung des Parkplatzes
  • Zeit: ab 03.02.2020
  • Grund: bauvorbereitende Maßnahmen
  • Details: Bewohner der Parkzone 1 Altstadt können auf den Parkplatz Schlossgasse, der ab 27.01.2020 nur noch diesen Bewohnern und Elektrofahrzeugen gebührenfrei vorbehalten sein wird, ausweichen. Durch diese Maßnahme wird auch eine Verkehrsberuhigung durch die Reduzierung des Parksuchverkehrs in der Schlossgasse erwartet. Für Kurzzeitparker gibt es alternative Parkmöglichkeiten in den Parkhäusern im Stadtzentrum. Außerdem stehen freie Parkflächen auf dem erst im Jahr 2019 gebauten Parkplatz Gries / Wenigenjenaer Ufer zur Verfügung. Hier kann sehr preiswert auch ganztägig geparkt werden. Vom Parkplatz Gries bis zum Stadtzentrum (Saalstraße) sind es ca. 900 m. Fußgänger benötigen dafür etwa 12 Minuten Gehzeit.

Mittelstraße 42

  • Art: Vollsperung
  • Zeit: 28. bis 30.01.2020
  • Grund: Kran Montangearbeiten
  • Details: Eine Umleitung wird vor Ort eingerichtet, Fußgänger können den gegenüberliegenden Gehweg nutzen.

Sonstiges

Schutzstreifen für Radfahrer entfernt

  • In der Karl-Liebknecht-Straße zwischen Schlippenstraße und Rosenstraße wurde der Schutzstreifen für Radfahrer entfernt.

    Es hat sich gezeigt, dass insbesondere LKW bei Begegnungsverkehr mit anderen Fahrzeugen nicht den Schutzstreifen mitbenutzen und oftmals zu nahe an die Straßenbahn heran fahren und den Bahnverkehr gefährden. Es gab auch immer wieder Informationen und Beschwerden von Radfahrern, dass Fahrzeuge beim Überholen nicht den erforderlichen Sicherheitsabstand zu Radfahrern einhalten. Die Schutzstreifenmarkierung an sich hatte hier nur die erforderliche Mindestbreite von 1,25 m.

    Das Entfernen des Schutzstreifens für den Radverkehr ist nicht Bestandteil des Tempo 30-Verkehrsversuchs in der Karl-Liebknecht-Straße.